Wie junge Mütter ihre Trinkmenge steigern - mit Hilfe der eigenen Kinder

Ein großes Thema im Programm von Lebe leichter ist - besonders für Frauen - die Steigerung der täglichen Trinkmenge. Um den Abnehmeffekt zu stimulieren, empfehlen wir 2-3 Liter zuckerfreie Flüssigkeiten, wie Wasser, Tee aber auch Gemüsebrühe. Bei Light-Getränken raten wir zur Vorsicht, denn diese Getränke sind zwar zuckerreduziert oder zuckerfrei. Sie beinhalten aber Zusatzstoffe, die die Lust auf süße, zuckerhaltige Getränke noch steigern und in größeren Mengen gesundheitsgefährdend sind.
Als ich meine Teilnehmer in dieser Woche fragte, wie sie ihre Trinkmenge steigern konnten, bekam ich diesen wertvollen Tipp: Eine Teilnehmerin, Mutter von zwei kleinen Kindern, lässt sich von ihren Kindern dazu animieren. Die beiden sind noch zu klein, um die Mama mit Worten aufzufordern, mehr zu trinken. Aber sie haben natürlich über den Tag verteilt eine Vielzahl von Bedürfnissen, wo sie nach der Mama rufen. Und diesen Impuls nutzt meine Teilnehmerin ganz praktisch für sich aus. Sie stellt sich schon morgens ein großes Glas mit Wasser bereit. Jedes Mal, wenn ihr Kind nach ihr ruft, wird sie erinnert, etwas zu trinken. Das leere Glas füllt sie dann sofort wieder und greift dann erneut zu, wenn sie wieder hört "Mama, Maaaaaaaaama !!!"
P.S.: Übrigens die nächsten Kurse in Berg / Oberhausen und in Murnau starten im April. Nähere Infos gerne am Telefon oder per WhatsApp: 0151-22660122.